1. Abluftsysteme
  2. Zuluftsysteme
  3. Lüftungssignale
  4. Alarmsignale
  5. Signaleingänge
  6. elektrische Zentrale

RWA-Systeme bestehen mind. aus diesen Komponenten.


Anschlussmöglichkeiten von Komponenten an die MBZ 300:

  1. RWA Modulare Bus-Zentrale MBZ 300
  2. Antriebe an Fenster und Rauchabzugsklappen / Zuluftöffnungen
  3. Lüftertaster
  4. Wind- / Regensteuerung / Windrichtungsgeber
  5. Alarmstörsignale
  6. RWA-Taster
  7. Rauchmelder und Wärmedifferenzmelder
  8. Alarm von externer Brandmeldezentrale

MBZ 300

© GEZE GmbH
© GEZE GmbH
© Jürgen Pollak / GEZE GmbH
© Jürgen Pollak / GEZE GmbH

Folgende Eigenschaften zeichnet die MBZ 300 aus:

  • Notstromsteuerzentrale zur Verwendung von RWA-Antrieben
  • Auslegung von einer Gesamtstromauf-nahme von 8 A bis 72 A pro MBZ 300
  • Vernetzung mit weiteren Zentralen möglich
  • induvidueller Aufbau durch einzelne Module
  • anpassbar an die Bedürfnisse der RWA-Struktur eines Gebäudes
  • einfache Modulerweiterung durch Aufklickung
  • Darstellung vielseitiger RWA-Anforderung möglich
  • Statusanzeigen am Modul ablesbar
  • Konfiguration von windrichtungsabhängiger Ansteuerung von NRWG´s
  • Ansteuerung von Antrieben zur täglichen Komfortlüftung
  • Konfiguration, Abspeicherung wichtiger Betriebszustände und Inbetriebnahme über PC-Software
  • VdS-Anerkennung

Anwendung geeignet für:

  • komplexe Gebäudestrukturen
  • kleine, große und komplexe RWA-Ausführungen
  • Ansteuerung von 24V DC-Antrieben bei Rauch- und Wärmeabzugsanlagen
  • Ansteuerung von Lüftungsantrieben

Ausführungen:

  • MBZ 300 N8 =  Ausgangsstrom für Antriebe bis 8 A
  • MBZ 300 N10 =  Ausgangsstrom für Antriebe bis 10 A
  • MBZ 300 N24 =  Ausgangsstrom für Antriebe bis 24 A
  • MBZ 300 N48 K/G =  Ausgangsstrom für Antriebe bis 48 A (2x 24 A)
  • MBZ 300 N72 =  Ausgangsstrom für Antriebe bis 72 A (3x 24 A)
  • MBZ 300 konfigurierbar =  Ausgangsstrom für Antriebe je nach Typ

Aufbau des internen Bus-System für eine modulare Ausstattung:

  • Minimalausstattung besteht aus:
    • 1 Schaltnetzteil
    • 1 Power-Modul - PM
    • 1 Control-Modul - CM
    • 1 Drive-Modul - DM
  • Die Maximalausstattung kann aus bis zu 21 Bus-Modulen bestehen. Bei größerem Leistungsbedarf können weitere Zentralen zu einer Einheit über die PC-Software verknüpft werden.
  • weitere Module können sein:
    • Power-Modul - PME
    • Sensor-Modul - SM
    • Drive-Modul - DM
    • Wetter-Modul - WM
    • Relais-Modul - ERM

Downloads

Download
Leistungserklärung DE / EN
GEZE_Leistungserklärungen_DE-EN_786406.p
Adobe Acrobat Dokument 661.5 KB
Download
Kabelplan MBZ 300
GEZE_Kabelplan_DE_785058.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.6 KB
Download
Produktdatenblatt MBZ 300
GEZE_Produktdatenblatt_DE_1100028796.pdf
Adobe Acrobat Dokument 337.7 KB

Download
Produktdeklaration MBZ 300
GEZE_Produktdeklaration-(LEED,-DGNB,-EPD
Adobe Acrobat Dokument 338.4 KB
Download
Prospekt über elektrische RWA- und Lüftungssysteme
GEZE_Produktprospekt_DE_491315.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.5 MB
Download
Systemintegration MBZ 300
GEZE_Produktprospekt_Systemintegration_D
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Download
VdS-Zertifikat MBZ 300
GEZE_Zertifikat_DE-EN_784931.pdf
Adobe Acrobat Dokument 226.5 KB

 

        Brandschutz Service Center
        Schubertsr. 15
        78054 Villingen-Schwenningen

 

         Fon: +49 (0) 7720-99 44 367
         Fax: +49 (0) 7720-99 44 368

 

            E-Mail:      info@bsc-vs.de

            Web:          www.bsc-vs.de