Metallbrandlöscher

Metallbrände sind sehr heiß und daher auch immens gefährlich. Aus dem Grund haben diese spezielle Art der Brände eine eigene Brandklasse, die Metallbrandklasse D.

Für die Klasse D ist ein speziell entwickeltes Löschpulver von Nöten, um den Brand zuverlässig zu bekämpfen.

Durch die Spezifikation der Löscher kommen diese in der Regel lediglich in Drehereien, in Entsorgungs- und Recyclingzentren sowie im Stahl- und Metallbereich zu Einsatz.

 

Drucklose Löschwirkung für gefährliche Brände

Das Wichtigste bei einem Metallbrand stellt die Ausbreitungseindämmung dar. Werden brennende Metallspäne aufgewirbelt, breitet sich der Brand rasant weiter aus. Daher arbeiten unsere Metallbrandlöscher mit einem drucklosen Pulver, welches auf den Brand aufgetragen wird. Da aus diesem Grund der Löscher weit an den Metallbrand geführt werden muss, sind diese mit einer langen Lanze gestaltet, um einen gewissen Sicherheitsabstand zu wahren.

 

metallbrand-aufladelöscher mit hebelarmatur

  • Sanfter Löschmittelstrahl und gute Löschleistung durch spezielle Löschdüse
  • Armatur aus schlagfestem Hochleistungskunststoff: hohe Korrosionsbeständigkeit und Robustheit
  • Gesichert gegen unbeabsichtigtes Betätigen
  • Gute Dosierbarkeit durch jederzeit abstellbaren Löschmittelstrahl
  • Löscht Metallbrände
  • Extrem hohe Rückzündungssicherheit
  • Löschmittelbehälter aus qualitativ hochwertigem Stahl: durch robuste Polyesterharz-Außenbeschichtung gegen Korrosion geschützt
  • Serienmäßige Standnocken
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Wartungsfreundlich 
Typ Artikelnummer Brandklasse D Löschmitteleinheit
PM 12 H 25396400 D X
Download
Datenblatt herunterladen
Hier können Sie das Datenblatt des Vulkan Metallbrandlöscher herunterladen.
Vulkan_Metallbrandlöscher.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.7 KB

 

        Brandschutz Service Center
        Schubertsr. 15
        78054 Villingen-Schwenningen

 

         Fon: +49 (0) 7720-99 44 367
         Fax: +49 (0) 7720-99 44 368

 

            E-Mail:      info@bsc-vs.de

            Web:          www.bsc-vs.de